Tierpädagogisch gestützter Erlebnisausflug

Ausflüge für Vorschul- und Grundschulkinder sollten für die Kinder ein Highlight sein und pädagogischen Mehrwert bieten. Der Verein bietet Schulen und Lehreinrichtungen die Möglichkeit mit ihren Schülern das Vereinsgelände zu besuchen und dort gemeinsam mit Mensch-Hunde-Teams Hundetraining zu erleben. Hier lernen die Kinder etwas über Lerntheorie und über die Fähigkeiten von Hunden. Des Weiteren bekommen sie die Möglichkeit Hunden Tricks beizubringen und emphatisch mit ihnen zu interagieren.

Um den Tag zu gestalten stehen auf dem Gelände Sitzmöglichkeiten und ausreichend Trainingsfläche zur Verfügung. Es wird gemeinsam mit den Hunden auf dem Agility-Parcours gearbeitet und die Kinder bekommen von zertifizierten Hundetrainern gezeigt, wie sie mit Hilfe von Leckerchen einem Hund Signale wie „Sitz“ oder „Platz“ beibringen können. Anschließend wird beim gemütlichen Beisammensein über das Gelernte und Erlebte geredet.

So bekommen die Kinder die Möglichkeit sich mit den unterschiedlichen Lerntypen zu beschäftigen und ziehen Rückschlüsse auf ihr eigenes Lernverhalten in der Schule oder im Umgang mit Mitschülern während sozialer Interaktionen. Den Kindern soll so auf diese spielerische Art und Weise ermöglicht werden, einen Perspektivwechsel zu wagen und einmal in die Rolle eines Lehrers zu schlüpfen, der mit Einfühlungsvermögen und Geduld seinen Schülern etwas beibringen möchte.

Inhalt des Erlebnisausflugs in der Übersicht:

Der Erlebnistag teilt sich in verschiedene Elemente auf. Dieses Projekt wird durch Mensch-Hunde-Teams getragen, die ehrenamtlich mitwirken. Alle Mensch-Hunde-Teams werden durch zertifizierte Hundetrainer geprüft und sind ausreichend Haftpflichtversichert.

  1. Kinder und Hunde miteinander bekannt machen
  2. Die Mensch-Hunde-Teams stellen sich vor und bekommen einen Schüler zugewiesen der mit diesem Team den Vormittag verbringt.
  3. Die Schüler bekommen die Eigenschaften des Hundes sowie dessen Lernstand erklärt. Zudem legen die Schüler gemeinsam mit dem Mensch-Hunde-Team das Lernziel fest.
  4. Die Kinder starten das Training mit ihrem Hund unter der Anleitung und der Aufsicht der Hundetrainer.
  5. Beim gemeinsamen Mittagessen wird das Erlebte reflektiert und gesprochen.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...